knoblauchsosseIn den letzten Wochen habe ich nicht so viel Zeit, um schöne Gerichte zu kochen und zu fotografieren. Wir ziehen nämlich bald ins eigene Haus ein, und es gibt soooo viel das erledigt werden muss! Und das auch mit zwei kleinen Kindern, die Ferien haben und unterhalten werden müssen! Gott sei dank, gibt’s die einfachen und leckeren Rezepte meiner Mutter, für solche schwierige Tage: Zutaten in den Topf geben, köcheln lassen, man muss sich nicht weiter mit dem Essen beschäftigen. Aber wenn man reinbeisst, denkt man: Kann das überhaupt sein, dass ein 5-Zutaten Gericht so köstlich ist? Ja, ich verspreche es, es kann wohl sein. So geht’s:

Spaghetti mit Knoblauchsoße (Rezept der Mutter – je nach Hunger für 3-4 Personen)

  • 400g Spaghetti – ich nehme immer Capellini

    die in 3 Minuten gar sind, ausserdem sind sie extra Dünn und sehr schön eine nicht sehr dickflüssige Soße aufnehmen

  • 400-500g Tomatenfruchtfleisch
  • 4-5EL gutes mildes Olivenöl
  • 2 mittelgroße Knoblauchzehen (gerne mehr, wenn ihr Knoblauch besonders gerne mögt)
  • 1 Schnapsglas trocknen Weisswein, ersatzweise
  • eine gute Prise Salz

Die Knoblauchzehen schälen und mit der Knoblauchpresse zerdrücken. Alle Zutaten ausser Nudeln in einen Topf geben. Die leere Tomatendose mit etwas Wasser ausspülen und das Tomatenwasser zum Topf geben. Zum kochen bringen, umrühren und köcheln lassen, bis die Soße die erwünschte Konsistenz erreicht hat. Das kann bis zu 90 Minuten dauern, für eine besonders sämige und süße Soße. Wer es eilig hat, kann die Soße stärker kochen lassen – dann ist sie in etwa eine halbe Stunde fertig.

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen und abgiessen, mit der Soße mischen, nach belieben mit geriebenem Parmesan bestreuen und geniessen.

 




Ein Gedanke zu „Mamas Spaghetti mit Knoblauchsoße

Kommentar verfassen