prasa-me-avgaDieses Gericht habe ich als Erwachsene kennengelernt. Ich liebe Lauch und Eier, und Lauch mit Feta ist eine Bombenkombination. Da ich versuche meine Ernährung möglichst arm an Kohlenhydraten zu halten, und weil ich selten Zeit für aufwendige Gerichte habe, vor allem an Wochentagen hat mich dieses Essen oft an einem Abend von Pizza und Pasta gerettet. Und hier wie es geht:

Prassa me avga (2 Portionen)

  • 2 Lauchstangen
  • 4 große Eier
  • 100g Feta Käse
  • 3 EL Olivenöl*
  • Pfeffer
  • Eine Prise Kumin
  • Süßes Paprikapulver

Die Lauchstangen längs halbieren und waschen. In mundgerechte Stücke oder in Scheiben schneiden. Den Feta mit einer Gabel zerbröseln. Das Olivenöl* in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Lauch darin bei mittlerer Hitze glasig anbraten. Den Lauch weiter dünsten bis seine Säfte verdampfen. Mit Kumin und Pfeffer abschmecken. Die Eier in den Lauch aufschlagen, die Hitze reduzieren und zugedeckt stocken lassen bis die Eier den erwünschten Garpunkt erreicht haben. Den Feta darauf verteilen, mit Paprika und Pfeffer abschmecken und den Herd aus machen. Wenn man salzen will, dann lieber vorsichtig, weil der Feta schon ziemlich salzig ist. Die Pfanne zudecken und kurz ruhen lassen, damit der Käse warm wird.

Mit frischem Brot oder einfach pur geniessen. Guten Appetit!




Kommentar verfassen