Sfuggato ist ein typisches Essen von der Insel Lesvos, dass sich sehr als Hauptspeise, Picknicksnack oder Beilage eignet. Es lässt sich warm oder kalt, sogar aus dem Kühlschrank geniessen, ist wunderbar aromatisch und schmeckt nach Sommer. Ursprünglich wurde es mit dem lokalen Käse aus Mytilini (der Hauptstadt von Lesvos), der „Ladotyri“ (wortwörtlich: Ölkäse) heisst, zubereitet. Ladotyri ist so etwas wie ein Feta Käse, wird aber in Öl gelagert. Ich nehme dafür einfach einen guten Feta und das Ergebnis lässt nie enttäuschen. 

Sfouggato erinnert an die Zucchini-Bratlinge (Kolokithokeftedes), ist aber sowohl Low Carb als auch einfacher in der Zubereitung, weil man keine Taler ausbacken muss.

Sfouggato (für 4 Portionen als Hauptgericht)

  • 1kg Zucchini
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Dill
  • 1/2 Bund Minze
  • 6 Eier
  • 200gr Feta
  • Olivenöl*

Die Zucchini auf der groben Reibe reiben und salzen. Gut umrühren und in ein Sieb zum Abtropfen geben. Nach etwa 20 Minuten die Zucchini gut auspressen, bis die Masse relativ trocken ist.

Zwiebeln schälen und entweder fein hacken. 4 EL Olivenöl* in eine große Pfanne erhitzen, und darin Zwiebeln und Zucchini bei mittlerer Hitze anbraten, und nach Bedarf weiter braten bis keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne ist. Aus dem Herd entfernen und kurz abkühlen lassen.

Die Kräuter putzen, Blätter abzupfen und fein hacken. Den Feta mit einer Gabel zerbröseln. Die Kräuter und den Feta mit den Zucchini gut mischen. Die Eier aufschlagen und mit dem Schneebesen schlagen, bis die Eiermasse homogen ist.

Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) Vorheizen.

Eine große Backform nun mit Olivenöl* bepinseln. Die Zucchinimischung in die From geben und glatt streichen. Die Eier drüber giessen, und in den vorgeheizten Ofen geben. In etwa 40 Minuten goldbraun backen.

Viel Spaß und Viel Erfolg beim Nachkochen!

 

Kommentar verfassen