Erdbeer-Kaesekuchen2

Manchmal wünsche ich mir einen kalten Cheesecake und ich habe wenige Zutaten, aber reichlich griechischen Joghurt im Kühlschrank! So ist dieses Rezept entstanden, dass gerade 4 Portionen macht. Man kann es entweder in einer kleinen Springform zubereiten, oder in Gläser – durch die Beschichtung sieht es auf die Art und Weise sehr schön aus, und als schnelle Lösung wenn Gäste kommen eignet diese leichte und erfrischende Nachspeise sich auch! Weiterlesen

 

1-2-3Kuchen

1-2-3 Kuchen mit frisch gepresstem Orangensaft als Flüssigkeit, Margarine als Fett, und Orangenabrieb!

Diesen Kuchen habe ich aus einem alten griechischen Kochbuch, dass sich mit einfachen und billigen Rezepten beschäftigt. Ich liebe ihn aus 3 Grunden: den kann man mit verschiedenen Zutaten machen, er ist sehr zum Experimentieren geeignet und kann man ihn machen einfach mit den Zutaten die man zuhause hat. Er ist lecker, so lecker das meine Kinder ihn essen, egal ob er Schokolade drin hat oder nicht! Und ich habe ihn im Kopf, ich muss das Kochbuch nicht aufmachen – was mir sehr gefällt!

Weiterlesen

vassilopitaAm 1. Januar gibt’s in jedem griechischen Haushalt den Neujahrskuchen, bei uns Vassilopita genannt. ‚Pita‘ ist das griechische Wort für einen in den meisten Fällen salzigen, flachen Kuchen, meistens mit Feta Käse und anderen Zutaten gefüllt (z.B. Prassopita, oder die kleine Version davon). Aber in diesem Fall bezeichnet es einen süßen Kuchen, der sowohl aus Hefeteig, als auch aus Rührteig hergestellt werden kann. Die erste Hälfte des Wortes, ‚Vassilo-‚, kommt aus dem Namen des Sankt Vassileios, dessen Fest am 1. Januar ist. Der Sankt Vassileios bringt übrigens den griechischen Kindern am 1. Januar Geschenke! Weiterlesen

SchokoladensconesWer mit möglichst wenig Zucker backen will, und trotzdem eine Süßigkeit zum Nachmittagskaffee (oder zum Frühstück!) haben möchte, kann in der westeuropäischen Backtradition so manches entdecken. Einfacher und schneller als Scones geht es gar nicht: keine Hefe, also kein gehen des Teiges, kein Zucker, nur wenig Fett, sehr kurze Vorbereitungs- und Backzeit. Vom ersten Öffnen des Kühlschranks bis zum fertigen Gebäck braucht man nicht länger als eine halbe Stunde. Weiterlesen