kotopoulo-lemonatoDas Ofenhähnchen mit Kartoffeln ist mein allerliebstes Sonntagsgericht. Wenn wir alle am Tisch sitzen und das Fleisch verteilen kann ich’s kaum erwarten das saftige Fleisch und die weichen Kartoffeln zu verkosten! Kinder und Erwachsene sind gleich begeistert, jeder kriegt sein Lieblingsstück, und manch einer hat nach dem Knabbern an den Hühnchenknochen ganz fettige Hände! Und das bei ganz wenigen Zutaten. Weiterlesen

Gigantes-im-OfenGigantes im Ofen zu kochen ist einfach toll: die schmecken prima, die Oberfläche wird schön knusprig und durch die lange Garzeit werden die Aromen der Kräuter optimal aufgenommen. Heute werde ich euch nicht genau ein Rezept präsentieren, sondern eher eine Art und Weise Hülsenfrüchte im Ofen zu kochen: das Rezept könnt ihr nach Belieben variieren, mehr oder weniger Zutaten nehmen, anderes Gemüse verwenden. Weiterlesen

keftedakiaAh, die frischen Fleischbällchen der Mutter, heiss aus der Pfanne, duftend, knusprig, lecker, mit aromatischen Kräutern verfeinert, in reichlich Olivenöl gebraten! Eine Kindheitserinnerung die das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Entweder mit frisch frittierten Kartoffeln, mit Reis oder mit einem großen griechischen Salat und Zaziki serviert. Oder für den Picknick in eine Dose gepackt, oder sogar kalt aus dem Kühlschrank gegessen, wenn der Hunger zu gross ist. Oder frisch aus dem Ofen mit Ofenkartoffeln zu geniessen. Fleischbällchen bieten so viele Möglichkeiten an! Manche davon will ich heute präsentieren: Weiterlesen

LauchkuchenIch habe so lange darüber nachgedacht, wie ich dieses Rezept präsentieren kann. Soll ich mit einem speziellen Artikel über ‚Pita‘ anfangen? Weiss man eigentlich in Deutschland, dass ‚Pita‚ nicht nur das bekannte Fladenbrot ist, sondern ein meistens herzhafter, bedeckter Kuchen, der als Hauptspeise gegessen wird? Und dann müsste ich ja eigentlich erklären was für einen Teig man in Griechenland für einen Pita nimmt. Und dann, wie werde ich erklären, dass ich hier in Deutschland einen banalen Blätterteig vom Supermarkt verwendet habe, statt mich auf die Suche für den richtigen Filo-Teig zu machen, der eigentlich der ‚richtige‘ fürs Gericht ist (aber leider nicht in jedem Supermarkt zu finden)? Weiterlesen

kichererbsen-ofenIm Winter gibt’s weniger frisches Gemüse, deswegen kocht man in Griechenland oft getrocknete Hülsenfrüchte. Die liefern viel Energie und können hervorragend mit Wurzelgemüse kombiniert werden, deswegen eignen sie sich besonders für kalte Tage. Obwohl Kichererbsen in Griechenland meistens als Suppe und ohne Fleisch gegessen werden, habe ich eine Schwäche für Kichererbsen mit Speck – daher ist das hier auch nicht mein erstes derartiges Rezept! Die Vegetarier können natürlich den Speck weglassen – das Gericht wird trotzdem genial schmecken! Weiterlesen

pastizioZusammen mit Moussaka gehört Pastizio zu den belibtesten griechischen Aufläufen. Die Zubereitung ist etwas aufwendiger, aber das Gericht wird Sie mit Sicherheit entschädigen. Am besten nehmen Sie für Pastizio dicke und lange Maccheroni (diejenigen die so lange sind wie Spaghetti). Aber die normalen, kurzen Maccheroni kann man natürlich auch verwenden. Weiterlesen

auberginen-rosmarinEs ist jetzt langsam die Zeit der Aubergine, und wir freuen uns sehr auf die schönen, festen Früchte. Als Kind habe ich sie nie gemocht, und meine Mutter musste die Schicht Auberginen bei der Moussaka durch Kartoffeln ersetzen (probieren Sie es wenn Sie kleine Kinder haben, die keine Auberginen mögen!). Inzwischen esse ich sie auch sehr gerne, Weiterlesen