Es gibt eine bestimmte Art und Weise, Fleisch im Ofen zu garen, die für die griechische Küche sehr charakteristisch ist. Wir nehmen nämlich traditionellerweise nur Oregano, keine vielen Gewürze und keine komplizierten Rezepte, sondern schmeissen wir mehr oder weniger das Fleisch in den Ofen, mit Salz und Pfeffer und vielleicht etwas Öl. So einfach und sehr, aber wirklich sehr lecker. Ein Beispiel dafür ist das Hühnchen im Ofen, das ich gerne schnell nach der Arbeit schnell in den Ofen stecke, auch gerne direkt aus dem Gefrierfach. Weiterlesen

Die griechische Fastenzeit fängt am Rosenmontag an. Damit sämtliche Fleischreste verspeist werden und man an Fleisch „tankt“, wird am Donnerstag der vorletzten Woche vor der Fastenzeit traditionellerweise viel Fleisch gegrillt und verspeist. Der Tag heisst „Tsiknopempti“, und an dem Tag, vor Allem am Abend, treffen sich Familien und Freunde zuhause oder in Tavernen und geniessen die Röstaromen, die gute Laune und natürlich das Fleisch in festlicher Atmosphäre. Weiterlesen

OfenkartoffelnDiese Kartoffeln sind die perfekte Beilage zu Fisch und Fleisch, besonders Fleisch aus dem Grill. Ich muss aber zugeben: wir essen sie auch gerne einfach so, am liebsten mit Zaziki. Es gibt nämlich nichts wie Kartoffeln. Ich habe das Rezept aus meinem griechischen Lieblingskochbuch und ich mache es nach Lust und Laune mit verschiedenen Gewürzen. Natürlich hat Platz 1 das duftende griechische Oregano dass meine Mama mir immer bringt wenn sie mich besuchen kommt! Weiterlesen

brisoles_chirines_sti_scharaDer Frühling ist nicht ganz da, aber ich konnte es nicht mehr aushalten! Letztes Wochenende haben wir unseren kleinen Grill aus dem Keller geholt und die Experimente angefangen. Warum so früh? Weil bald Ostern ist, und wie bekannt, Grieche grillen an Ostern. In Griechenland wird ein ganzes Lamm auf einem Spiess gegrillt. Das schaffen wir auf keinem Fall, aber zumindest Lammkoteletts müssen es dieses Jahr sein!

Mein Vater ist der absolute Grillmeister. Der hat im Hof unseres Ferienhauses einen richtigen Grillkamin gebaut, um dort Weiterlesen

In Griechenland gibt’s einen traditionellen Zwieback, der ‚Paximadi‚ heisst, und der in der Regel viel dicker und härter ist als das herkömmliche Zwieback das man in Deutschland üblicherweise bekoomt. Oft wird es mit Gerste hergestellt, und immer ist es Vollkorn – manchmal verwendet man sogar mehr Kleie in der Herstellung, so dass dieser Zwieback viel Flüssigkeit aufsaugen kann. Paximadia kann man meistens nicht pur essen, sondern muss man sie gut einweichen. Ich hab’s als Kind geliebt, Gerstenzwieback in heisse Schokoladenmilch einzutauchen! Als erwachsene habe ich die heisse Milch durch heissen Kaffee ersetzt – das vom Getränk weich gewordene Zwieback liebe ich immer noch.

Heute geht’s aber nicht um jedes Paximadi, sondern um eine besondere Sorte, die aus der Insel Kreta kommt, und Dakos heisst. Dakos wird speziell für Salat verwendet: man reibt in der Regel sehr reife Tomaten aufs Zwieback, und lässt das trockene Gebäck die ganze Flüssigkeit von fast überreifen Tomaten aufzufangen und aufzusaugen. Weiterlesen

patates_tiganitesEins von den Sachen die mich in Deutschland überrascht haben, ist dass es in den Restaurants nur Pommes als Tiefkühlprodukt gibt. Diese knusprigen Stifte schmecken nicht wie die Kartoffeln, die direkt aus der Pfanne oder der Fritteuse kommen, und die kurz davor geschält und per Hand geschnitten wurden. In jeder Taverne in Griechenland bekommt man Pommes direkt aus der Pfanne, unregelmässig geschnitten und mit aromatischem Oregano bestreut. Das ist der Geschmack meiner Kindheit: Patates Tiganites! Weiterlesen

kotopoulo-lemonatoDas Ofenhähnchen mit Kartoffeln ist mein allerliebstes Sonntagsgericht. Wenn wir alle am Tisch sitzen und das Fleisch verteilen kann ich’s kaum erwarten das saftige Fleisch und die weichen Kartoffeln zu verkosten! Kinder und Erwachsene sind gleich begeistert, jeder kriegt sein Lieblingsstück, und manch einer hat nach dem Knabbern an den Hühnchenknochen ganz fettige Hände! Und das bei ganz wenigen Zutaten. Weiterlesen