knoblauchsosseIn den letzten Wochen habe ich nicht so viel Zeit, um schöne Gerichte zu kochen und zu fotografieren. Wir ziehen nämlich bald ins eigene Haus ein, und es gibt soooo viel das erledigt werden muss! Und das auch mit zwei kleinen Kindern, die Ferien haben und unterhalten werden müssen! Gott sei dank, gibt’s die einfachen und leckeren Rezepte meiner Mutter, für solche schwierige Tage: Zutaten in den Topf geben, köcheln lassen, man muss sich nicht weiter mit dem Essen beschäftigen. Aber wenn man reinbeisst, denkt man: Kann das überhaupt sein, dass ein 5-Zutaten Gericht so köstlich ist? Weiterlesen

lemonatoEin sehr einfaches und kinderfreundliches Gericht habe ich heute für euch: ein Rindfleisch dass im Topf so weich gekocht wird, dass es zerfällt, mit Kartoffeln die im Mund zergehen. In Griechenland macht man dieses Gericht mit Kalbfleisch, aber einfaches Rindfleisch geht auch fast genauso gut. Man muss ein gut durchwachsenes Stück Rinderbraten nehmen – je mehr Fett, desto mehr Geschmack kommt ins Essen! Für dieses Gericht verwende ich meinen 6 Liter Schnellkochtopf, da sonst das Rindfleisch viele Stunden lang gekocht werden müsste. Weiterlesen

Gigantes-im-OfenGigantes im Ofen zu kochen ist einfach toll: die schmecken prima, die Oberfläche wird schön knusprig und durch die lange Garzeit werden die Aromen der Kräuter optimal aufgenommen. Heute werde ich euch nicht genau ein Rezept präsentieren, sondern eher eine Art und Weise Hülsenfrüchte im Ofen zu kochen: das Rezept könnt ihr nach Belieben variieren, mehr oder weniger Zutaten nehmen, anderes Gemüse verwenden. Weiterlesen

keftedakiaAh, die frischen Fleischbällchen der Mutter, heiss aus der Pfanne, duftend, knusprig, lecker, mit aromatischen Kräutern verfeinert, in reichlich Olivenöl gebraten! Eine Kindheitserinnerung die das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Entweder mit frisch frittierten Kartoffeln, mit Reis oder mit einem großen griechischen Salat und Zaziki serviert. Oder für den Picknick in eine Dose gepackt, oder sogar kalt aus dem Kühlschrank gegessen, wenn der Hunger zu gross ist. Oder frisch aus dem Ofen mit Ofenkartoffeln zu geniessen. Fleischbällchen bieten so viele Möglichkeiten an! Manche davon will ich heute präsentieren: Weiterlesen

fassoladaWas glauben Sie ist das Nationalgericht Griechenlands? Wer an Moussaka denkt liegt hier ganz falsch! Unser Nationalgericht ist ein veganes Essen, aus Gemüse die im mediterranen Klima wachsen und nahrhaft sind: die Bohnensuppe! Das einzige was mir manchmal hier in Deutschland für eine richtige Fassolada fehlt, ist der Blattsellerie. In Griechenland ist der Sellerie nämlich zarter, die Stangen nicht so dick, und man verwendet vor Allem die Blätter. Aber Selleriestangen geben auch dieser Suppe einen hervorragenden Geschmack, Weiterlesen

favaHeute will ich ein besonderes Gericht präsentieren. Es ist extrem einfach, da es sehr wenige Zutaten hat. Ein richtiges ‚arme Leute Essen‘, wie es früher in Griechenland gegessen wurde. Wenn Sie das Gericht probiert haben, und davon begeistert sind, sind Sie in meinen Augen Griechen!

Es geht um die gelben Linsen, oder ‚Fawa‘, wie wir sie nennen, die in Griechenland sehr beliebt sind. Das Gericht ist vegan, deswegen eignet es sich für die Fastenzeit der griechisch orthodoxen Kirche, die in Griechenland am ‚Sauberen Montag‘ anfängt – so heisst der Rosenmontag in Griechenland. Weiterlesen

SchokoladensconesWer mit möglichst wenig Zucker backen will, und trotzdem eine Süßigkeit zum Nachmittagskaffee (oder zum Frühstück!) haben möchte, kann in der westeuropäischen Backtradition so manches entdecken. Einfacher und schneller als Scones geht es gar nicht: keine Hefe, also kein gehen des Teiges, kein Zucker, nur wenig Fett, sehr kurze Vorbereitungs- und Backzeit. Vom ersten Öffnen des Kühlschranks bis zum fertigen Gebäck braucht man nicht länger als eine halbe Stunde. Weiterlesen