strapatsadaEndlich ist es warm! Die Zeit für schnelle, einfache, sommerliche Gerichte ist gekommen. Und eins von den besten sind die griechischen Rühreier, bei uns ‚Strapatsada‘ genannt: ein 5-Zutaten-Gericht, das trotzdem satt macht. Geniesst es mit einem Schluck Rotwein, mit frischem Brot oder sogar mit etwas Chilipulver. Strapatsada könnte man auch als Frühstück essen, der westeuropäischen Tradition folgend! Weiterlesen

kritharotoKritharoto ist nichts anderes als eingekochte Kritharaki Nudeln mit Gemüse. Das Wort ‚Kritharoto‘ ist erst vor ein paar Jahren erfunden worden, um die Ähnlichkeit – zumindest im Aussehen – mit dem italienischen Gericht Risotto zu betonen. Trotzdem haben Generationen von Müttern und Omas Kritharaki (und auch Reis) mit Tomatensoße und Gemüse für ihre Kinder und Enkelkinder gekocht, ohne zu ahnen dass man im Nachbarland Italien eine Kunst und eine Wissenschaft aus dem Thema ‚Reis plus Brühe‘ gemacht hat. Weiterlesen

kichererbsen-ofenIm Winter gibt’s weniger frisches Gemüse, deswegen kocht man in Griechenland oft getrocknete Hülsenfrüchte. Die liefern viel Energie und können hervorragend mit Wurzelgemüse kombiniert werden, deswegen eignen sie sich besonders für kalte Tage. Obwohl Kichererbsen in Griechenland meistens als Suppe und ohne Fleisch gegessen werden, habe ich eine Schwäche für Kichererbsen mit Speck – daher ist das hier auch nicht mein erstes derartiges Rezept! Die Vegetarier können natürlich den Speck weglassen – das Gericht wird trotzdem genial schmecken! Weiterlesen

kapamaBlumenkohl war nie gerade mein Lieblingsgemüse, bis ich dieses Rezept ausprobiert habe. Ich konnte kaum glauben, dass etwas so banales wie ein Kohlgemüse so hervorragend und aufregend schmecken kann. Ich habe es seitdem als Haupgericht gegessen, mit viel Feta und eine oder zwei Scheiben Brot, die ich in die Soße eintauche. Auch wenn sie keinen Blumenkohl mögen, probieren Sie dieses Rezept aus! Sie könnten Ihre Meinung ändern – genauso wie ich und mein Mann! Weiterlesen

pastizioZusammen mit Moussaka gehört Pastizio zu den belibtesten griechischen Aufläufen. Die Zubereitung ist etwas aufwendiger, aber das Gericht wird Sie mit Sicherheit entschädigen. Am besten nehmen Sie für Pastizio dicke und lange Maccheroni (diejenigen die so lange sind wie Spaghetti). Aber die normalen, kurzen Maccheroni kann man natürlich auch verwenden. Weiterlesen

spanakorisoIn Griechenland gibt’s Risotto-ähnliche Gerichte, die  allerdings schneller vorzubereiten sind als die italienische Variante. Die brauchen keine besondere Reissorte: jeder kann den Reis verwenden den er/sie am liebsten isst. Ich will heute ein solches Gericht präsentieren, dass schnell zuzubereiten ist und wunderbar schmeckt. Griechen essen den Spinatreis mit Feta und beträufeln ihn mit Zitronensaft. Da Griechen eine hohe Toleranz für Zitronensäure haben, würde ich Ihnen empfehlen mit ein paar Tropfen anzufangen! Weiterlesen

kürbissuppeDie ersten Kürbisse sind schon da! Bevor ich mit den griechischen Kürbisgerichten anfange, will ich hier meine eigene Version von der beliebten Kürbiscremesuppe präsentieren. Wie viel gutes, ist dieses Gericht unabsichtlich entstanden. Es war ein misslungenes Kürbisragout, dass ich zu lange habe kochen lassen. Als ich die duftende Kürbispaste probiert habe die in der Pfanne lag, war ich froh über meinen kleinen Unfall: ein bisschen Chili und Creme Fraiche – besser könnte es eigentlich nicht schmecken! Weiterlesen