kotopoulo-lemonatoDas Ofenhähnchen mit Kartoffeln ist mein allerliebstes Sonntagsgericht. Wenn wir alle am Tisch sitzen und das Fleisch verteilen kann ich’s kaum erwarten das saftige Fleisch und die weichen Kartoffeln zu verkosten! Kinder und Erwachsene sind gleich begeistert, jeder kriegt sein Lieblingsstück, und manch einer hat nach dem Knabbern an den Hühnchenknochen ganz fettige Hände! Und das bei ganz wenigen Zutaten. Los geht’s:

Ofenhähnchen mit Zitrone auf griechische Art (für 4 Personen)

  • 1 kleines Hähnchen, ohne Hals und Innereien (ein 1 Kilo Hähnchen reicht)
  • 1kg vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 5-6EL gutes Olivenöl*
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise getrocknetes Oregano
  • saft von einer Zitrone

Den Ofen auf 160° (Umluft) vorheizen. Das Hähnchen salzen, pfeffern und mit 2 bis 3 Esslöffel Olivenöl* rundherum gut einschmieren. In eine backfeste Form auf der Brust legen und in den Ofen schieben. 45 Minuten lang braten.

Inzwischen die Kartoffeln pellen, putzen und in etwa 3cm große Stücke schneiden. Nach den 45 Minuten das Hähnchen umdrehen, damit die Brustseite oben ist. Die Kartoffeln in die Form geben, salzen, pfeffern und mit 2-3 Esslöffel Öl beträufeln. Gut umrühren damit alle Kartoffeln mit einem Ölfilm und mit dem Bratsaft bedeckt werden. Wieder in den Backofen schieben und weitere 45 Minuten braten. Dabei einmal oder zweimal die Kartoffeln umrühren und das Hühnchen mit dem eigenen Bratsatt vom Boden der Backform übergiessen.

Die Zitrone auspressen. Bei den Kartoffeln Stäbchenprobe machen: wenn sie leicht von einer Gabel durchgesteckt werden können, und an spitzen leicht bräunen, dann sind sie fertig. Den Ofen aus machen, das Oregano aufs Essen verteilen und den Zitronensaft auf Hähnchen und Kartoffeln beträufeln. Ein Paar Minuten im noch warmen Backofen ruhen lassen, und servieren.

Guten Appetit!

Und ein Paar Tipps:

  • Die Beine sollten sich, wenn das Hähnchen gar gekocht ist, vom Rumpf leicht trennen lassen.
  • Ausserdem sollte man ein größeres Hühnchen länger braten. Für den Zweck die erste Garphase verlängern. 
  • Grieche mögen ganz gerne Brot in Soßen eintauchen. Nachdem das Hähnchen verzehrt ist, bleibt in der Backform eine schöne zitronige fettige Soße. Wer noch nicht pappsatt ist, kann in die Soße altes Brot eintauchen und essen. Am liebsten lege ich ganze Scheiben Brot in die Soße und weiche sie ein Paar Minuten ein. Dekadent aber lecker!

 




Ein Gedanke zu „Zitroniges Ofenhähnchen (Kotopulo lemonato sto furno)

  1. Hallo Ionna, zu dem Zitronigen Ofenhähnchen habe ich eine Frage. Wir mögen nicht so gerne Hähnchen im ganzen oder Hähnchenteile sondern lieber Hähnchenbrust. Hast du dazu einen Tipp, besonders wegen der Garzeit? Ich habe das Gericht so wie du es beschreibst vor Jahren mal bei einem griechischen Bekannten gegessen. Es war wirklich superköstlich!
    Liebe Grüße ☀️
    Bärbel

Kommentar verfassen