prassorisoEs ist ja fast Sommer, oder? Aber das Wetter will wohl nicht mitmachen. Deswegen dachte ich, dass es wohl angemessen ist, ein Wintergericht zu präsentieren. Lauch ist mein Lieblings-Wintergemüse und ich esse ihn immer wieder gerne!

Der Lauchreist gehört zur gleichen Kategorie wie der Spinatreis, wobei er einfacher zuzubereiten ist, da Lauch einfacher zu putzen ist als frischer Spinat (OK, Spinatreis mit Spinat aus dem Tiefkühlfach ist auch sehr einfach!). Ich hoffe Sie werden mir glauben wenn ich sage, dass dieses extrem einfache Gericht mit den wenigen Zutaten besonders lecker ist, und Kinder es auch gerne mögen. Und hier ist das Rezept:

Lauchreis (für 4 Portionen)

Erstmal den Lauch putzen. Die weissen Stangen in etwa 1cm dicke Scheiben und die grünen Blätter in etwa 1cm dicke Streifen quer schneiden. Das Olivenöl* in einen Topf erhitzen, und den Lauch unter ständigem Rühren darin leicht bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten lang anbraten, bis er etwas weich ist. Den Reis, den Dill und die Tomaten dazugeben. Die Tomatendose mit Wasser auffüllen, das Wasser zum Essen geben und gut umrühren. Zum kochen bringen und unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis das Essen die Konsistenz eines Risottos erreicht hat (etwa 20 Minuten). Bei Bedarf (wenn der Reis noch etwas hart ist) etwas mehr Wasser dazugeben und weiter köcheln lassen.

Der Lauchreis wird mit Feta serviert und genossen, und manche Grieche beträufeln frisch gepressten Zitronensaft darauf.

Viel Spaß beim nachkochen und geniessen!




Ein Gedanke zu „Lauchreis (Prassoriso)

Kommentar verfassen