erbsen-oelErbsen waren mein Lieblingsessen als Teenager. Ich weiss dass die Meisten Kinder und Jugendliche nicht so gerne Gemüse essen, aber so duftend wie diese Erbsen nach Dill riechen und so schön mit reichlich Olivenöl* gekocht, dass selbst Kinder sie lieben. Das Rezept ist sehr Ähnlich zu den Erbsen in Tomatensoße, aber dieses hier schmeckt „purer“, nach leckerem Gemüse und Dill, ohne den überragenden Geschmack der Tomate.

Zu Erbsen isst man einen guten Feta, und es hat sich so ergeben, dass mein Bayerischer ehemaliger Fleisch- und Brotesser (mein Mann!) inzwischen behauptet, dass Erbsen mit Feta sein Lieblingsessen ist. Das sind eben die Erfolge der griechischen Küche!

Erbsenladero“ 4 Personen

  • 1 Packung (750g) Erbsen (TK)
  • 4-5 mittelgroße festkochende Kartoffeln
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 große Karotte
  • 1/2 Bund Dill (ersatzweise: 1gehäuften EL Dill aus dem Tiefkühlfach)
  • 1/2 Tasse Olivenöl* (etwa 9 EL)
  • Salz

Die Frühlingszwiebeln putzen und in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Kartoffen schälen und in große Stücke Schneiden. Die Karotte schälen und in Scheiben schneiden. Die Dillblätter abzupfen und ein Bisschen hacken – aber nicht zu fein!). Das Olivenöl* in einen Topf auf mittelhoher Hitze erhitzen, und die Zwiebeln darin kurz anschwitzen. Karotten und Kartoffeln dazu geben und ebenso kurz anschwitzen. Die Erbsen und den Dill geben, mit einer guten Prise Salz abschmecken, eine Tasse Wasser (etwa 200ml) dazu geben und den Topf zudecken.

Auf mittlerer Hitze zugedeckt ungefähr 25 Minuten kochen lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Das Gemüse muss nicht vom Wasser bedeckt sein, es wird schon im Dampf gar werden. Am Ende wieder umrühren und weitere 5 Minuten mit offenem Decken kochen lassen damit ein Teil des Wassers verdampft

Jetzt sollen die Kartoffeln und die Karotten weich sein, und das ganze Gemüse duftet sicher nach gutem Olivenöl* und Dill… In den Teller tun, frisches Brot und Dill dazu servieren… Guten Appetit!

 

 




3 Gedanken zu „Erbsengemüse in Öl (Arakas Laderos)

  1. Es schmeckt köstlich , danke für die tollen Rezepte! Mein Mann (Grieche 🙂 ) fühlt sich jedes mal wie von Mama bekocht so köstlich findet er es😀🌷

Kommentar verfassen