Der Schwarzaugenbohnensalat ist eine in Griechenland sehr gewöhnliche Speise, die ich als Kind immer nicht mal probieren wollte. Was soll dann bei gekochten Bohnen, ohne Soße, so interessant sein? Aber durch meine kulinarische Reise in die griechische Fastenzeit konnte ich glücklicherweise feststellen, wie toll so ein Salat sein kann, wenn man seine Lieblingszutaten dazu verwendet. In meinem Fall ist die Zauberzutat gegrillte und enthäutete Paprika! Deswegen ist das heutige Rezept eher eine Richtlinie und kein richtiges Rezept. Jede/r kann sich den Salat nach Lust und Laune gestalten. Weiterlesen

Dieses Essen gehört zu den traditionellsten und beliebtesten in Griechenland, vor Allem während der Fastenzeit, wo Weichtiere die einzigen Tiere sind, die man essen darf. Ich muss zugeben, dass ich noch nie Sepia gekocht hatte, deswegen habe ich dieses Mal meine Tante Nikoletta eingesetzt, die das Gericht schon kannte. Weiterlesen

erbsen-oelErbsen waren mein Lieblingsessen als Teenager. Ich weiss dass die Meisten Kinder und Jugendliche nicht so gerne Gemüse essen, aber so duftend wie diese Erbsen nach Dill riechen und so schön mit reichlich Olivenöl gekocht, dass selbst Kinder sie lieben. Das Rezept ist sehr Ähnlich zu den Erbsen in Tomatensoße, aber dieses hier schmeckt „purer“, nach leckerem Gemüse und Dill, ohne den überragenden Geschmack der Tomate.

Zu Erbsen isst man einen guten Feta, und es hat sich so ergeben, dass mein Bayerischer ehemaliger Fleisch- und Brotesser (mein Mann!) inzwischen behauptet, dass Erbsen mit Feta sein Lieblingsessen ist. Das sind eben die Erfolge der griechischen Küche!

Weiterlesen

spanakopita1Heute war ein besonderer Tag, den wir mit Familie verbringen durften. In guter Gesellschaft ist so manches möglich,  und mir ist es heute gelungen, das alte griechische Nudelholz meiner Oma für die Herstellung eines Filoteigs zu verwenden. Mit dem Filo haben wir ein ganz typisch griechisches Gericht gemacht, das viele auch in Deutschland kennen: Spanakopita, was ein herzhafter Kuchen mit Spinat und Feta ist. Weiterlesen

Gigantes-im-OfenGigantes im Ofen zu kochen ist einfach toll: die schmecken prima, die Oberfläche wird schön knusprig und durch die lange Garzeit werden die Aromen der Kräuter optimal aufgenommen. Heute werde ich euch nicht genau ein Rezept präsentieren, sondern eher eine Art und Weise Hülsenfrüchte im Ofen zu kochen: das Rezept könnt ihr nach Belieben variieren, mehr oder weniger Zutaten nehmen, anderes Gemüse verwenden. Weiterlesen

spanakorisoIn Griechenland gibt’s Risotto-ähnliche Gerichte, die  allerdings schneller vorzubereiten sind als die italienische Variante. Die brauchen keine besondere Reissorte: jeder kann den Reis verwenden den er/sie am liebsten isst. Ich will heute ein solches Gericht präsentieren, dass schnell zuzubereiten ist und wunderbar schmeckt. Griechen essen den Spinatreis mit Feta und beträufeln ihn mit Zitronensaft. Da Griechen eine hohe Toleranz für Zitronensäure haben, würde ich Ihnen empfehlen mit ein paar Tropfen anzufangen! Weiterlesen

kürbissuppeDie ersten Kürbisse sind schon da! Bevor ich mit den griechischen Kürbisgerichten anfange, will ich hier meine eigene Version von der beliebten Kürbiscremesuppe präsentieren. Wie viel gutes, ist dieses Gericht unabsichtlich entstanden. Es war ein misslungenes Kürbisragout, dass ich zu lange habe kochen lassen. Als ich die duftende Kürbispaste probiert habe die in der Pfanne lag, war ich froh über meinen kleinen Unfall: ein bisschen Chili und Creme Fraiche – besser könnte es eigentlich nicht schmecken! Weiterlesen